previousnext

Dieser Entwurf war für die Sonderausstellung "Diatomeen-Formensinn" im Phyletischen Museum in Jena konzipiert. In einem abgedunkelten Raum wird eine komplexe, abstrakte Form durch eine Lichtdramaturgie immer unterschiedlich inszeniert. So soll unsere Wahrnehmung von komplexen Mikro-Organismen wie den Diatomeen -bei denen es sich um wunderschöne und filigrane einzellige Kieselalgen handelt- reflektiert werden. Denn so wie der Betrachter die Installation nur durch das Medium Licht wahrnehmen kann, können wir Mikro-Organismen nur durch das Medium Mikroskop erkennen. Wir erhalten dadurch unzählige unteschiedliche Eindrücke und werden nie wissen, wie diese geheimnisvollen Organismen wirklich beschaffen sind. → video

This audiovisual installation was a concept for a room at the exhibition "Diatomeen-Formensinn" in the Phyletic Museum in Jena. An abstract, complex shape is positioned in a darkened room and lightened by a changing lighting-dramaturgy, so that the perception of the viewer is changing. This reflects the way how we perceive micro-organisms like diatoms, that are in fact beautiful and complex species of seaweed. Just like the installation can only be seen through the medium light, these micro-organisms can only be seen through the medium microscope. So we get always different impressions of these mysterious organisms and will never know what they really look like. → video

previousnext
Form und Licht - eine audiovisuelle Installation für einen Ausstellungsraum
Form und Licht - eine audiovisuelle Installation für einen Ausstellungsraum
Form und Licht - eine audiovisuelle Installation für einen Ausstellungsraum